Förder-programm "KsNI"

Noch keine Ladeinfrastruktur? Mit dem Förderprogramm „Klimaschonende Nutzfahrzeuge und Infrastruktur“ (KsNI) können Sie bis zu 80% Kosten einsparen!

Illustration Förderung E-Ladesäule

Was ist KSNI?

In Deutschland gibt es verschiedene Förderungsmöglichkeiten für Unternehmen bei der Anschaffung einer Schnellladeinfrastruktur. Sowohl deutschlandweite als auch bundeslandspezifische Förderungen können abgerufen werden. Welche Förderungen im Moment ausgeschrieben sind und welche Ihnen in Ihrem Fall am meisten bringt, können wir für Sie herausfinden.

Denn um Ihnen die Suche nach der für Ihr Unternehmen und Ihren Standorten passenden Förderung zu erleichtern, nehmen wir das im Rahmen unseres Betreibermodells in die Hand. Schreiben Sie uns dazu lediglich eine Nachricht über unser Kontaktformular (unten).

Schnelllade-infrastruktur mit "Numbat"​

Die meist zu geringe Netzanschlusskapazität im Autohaus wird schnell zum Problem. Denn tägliche Probefahrten mit Kund:innen können oft nicht eingehalten werden, weil die Fahrzeuge nicht rechtzeitig aufgeladen werden können. In vielen Fällen bereitet bereits die Implementierung einer Wallbox Schwierigkeiten, an Schnellladen ist nicht zu denken. Der im Numbat integrierte Batteriespeicher erweitert die Netzanschlusskapazität, wodurch (weitere) Wallboxen für ein langsames „über-Nacht-Laden“ und auch Schnellladen nahezu überall umsetzbar werden. Über das Schnellladen hinaus werden zudem weitere Punkte, wie z. B. Speichermöglichkeiten für Photovoltaik-Strom, realisiert.

Bis zu 80%...

… werden maximal bezuschusst. Es können Anträge für verschiedene Standorte gestellt werden
(pro Standort ein Antrag). Ziel der Förderung ist die Senkung der Treibhausgasemissionen im straßengebundenen Güterverkehr.

IHR richtiger Partner für ksni ​

Da die Ladeinfrastruktur beim KsNI bis zu 80 % förderfähig ist, sollte der Ausbau auf jeden Fall mit bedacht werden, da der Preisvorteil mit dem Programm einzigartig ist. Hier finden Sie weitere Details zur Technologie der Schnellladesäule Numbat.

Da, die alleinige Förderung einer Ladeinfrastruktur nicht möglich ist, kooperieren wir an dieser Stelle mit Autohäusern, siehe Partner unten.   

 

Imagebild Numbat mit Laster

Grundsätzlicher Ablauf ​

Es gibt keine Verpflichtung vorab verbindlich zu bestellen! ​

1.

Nutzfahrzeug konfigurieren, Angebot einholen und Numbat auswählen​

E-Mobility

2.

Förderung beantragen und Förderbescheid abwarten ​

Stromrechnung

3.

3 Monate Zeit für eine Entscheidung​

TIme

12 Monate Zeit für die Fahrzeugzulassung

24 Monate Zeit für die Inbetriebnahme der Ladeinfrastruktur

 

Kontakt

Sie möchten mehr über den Numbat und unsere Ladelösungen erfahren, Sie interessieren sich für die umfangreichen Möglichkeiten des Energiemanagements oder für die Einsatzmöglichkeiten von DOOH? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns am besten noch heute.